Das kurze Brautkleid

Keine Angst auch mal Beine zu zeigen.

Kurze Kleider werden immer populärer und sind eine gute Alternative zu langen Schleppenkleidern. Sie sehen nicht nur gut aus, sondern sind auch super als Zweitkleid für die Party nach der Hochzeit. Die Faszination an kurzen Kleidern steigt, da sie noch nicht so häufig getragen werden wie lange Kleider.

Wenn man aber keine zwei Kleider kaufen möchte, aber vor dem Altar ein langes Kleid tragen möchte, gibt es die Möglichkeit einen abnehmbaren Tüll-Rock an sein Kleid zu machen. Sodass man in der Kirche ein langes Kleid trägt, aber auf der Party zum Tanzen ein Kurzes.