Die Highlights auf dem Weg zur Hochzeit

Was passiert eigentlich nach dem Antrag?

Sobald der Ring am Finger sitzt, möchte man es am liebsten sofort der ganzen Welt erzählen. Jeder soll von dem Glück erfahren. Die Momente, in denen die eigene Mutter oder die beste Freundin von der bevorstehenden Hochzeit erfahren, bleiben ein Leben lang in Erinnerung. Schreibt save-the-date Karten oder verschickt ein Foto von dem Antrag oder dem Ring. Ihr werdet mit Glückwünschen überhäuft und euer Glück überträgt sich auf alle eure Lieben.

Brautkleid aussuchen

Für viele mit Abstand der schönste Punkt auf der To-do Liste. Die Suche nach dem perfekten Brautkleid. Jetzt ist endlich der Zeitpunkt gekommen, an dem ihr eure Träume wahr werden lassen könnt. Einmal im Leben sich wie eine echte Prinzessin fühlen oder ein sexy Spitzenkleid tragen, das für keinen anderen Anlass geeignet wäre. Übrigens muss es nicht immer weiß sein, in den neusten Kollektionen sind wunderschöne Farbtöne wie Champagner oder Misty Mauve an der Tagesordnung.

Selbstliebe

Gönnt euch ein wenig Zeit für euch selbst. Kurz vor der Hochzeit stehen meist Friseurtermine, ein Besuch im Nagelstudio oder dem Solarium an. In der stressigen Zeit während der Hochzeitsvorbereitungen könnt ihr allerdings gleich etwas gegensteuern und euch ganz bewusst immer wieder eine Auszeit nehmen. Vielleicht geht ihr regelmäßig zur Massage oder testet im Vorfeld ausgiebig mögliche Nageldesigns.

Deko-Konzept

Jetzt ist endlich die Zeit gekommen, um sich durch die vielen Möglichkeiten der Deko-Konzepte zu wühlen. Was gefällt euch ganz nüchtern von außen betrachtet und was könnt ihr euch für eure eigene Hochzeit vorstellen? Was soll bei euch im Mittelpunkt stehen? Ein Farbkonzept, ein Motto oder vielleicht die Location? Nutzt die Zeit gemeinsam mit eurem Partner, um eine Hochzeit ganz nach euren Wünschen zu kreieren und ganz wichtig, lasst euch von niemanden reinreden! Es muss am Ende nur euch beiden gefallen.

Mädels-Zeit

Bastelprojekte, der Junggesellinnenabschied oder der Besuch bei dem Brautmodegeschäft eures Vertrauens. Viele Punkte auf eurer To-do Liste lassen sich mit den Mädels besonders gut abarbeiten. Eure Hochzeit ist der perfekte Anlass um endlich wieder mehr Zeit mit euren Freundinnen zu verbringen. Genießt das und nehmt ruhig Hilfe an, wenn sie euch angeboten wird. Aber nicht vergessen, das letzte Wort habt immer noch ihr.

Kuchen verkosten

Die Hochzeitstorte darf auf keiner Hochzeit fehlen. Natürlich sind alle erdenklichen Ausführungen möglich, von einer klassischen Torte über eine deftige Variante bis zu einer Torte aus Keksen. Bevor ihr euch entscheidet müsst ihr aber definitiv alle Optionen verkosten. Ihr könnt euch einen ganzen Nachmittag lang durch unzählige Kuchen futtern und auch die Sorten für die ihr euch nicht entscheidet, sind dennoch leckere Köstlichkeiten.

Flitterwochen planen

Eine Hochzeit sollte der schönste Tag im Leben sein, aber viele Paare freuen sich fast noch mehr auf die anschließenden Flitterwochen. Dann ist der ganze Trubel vorbei, es stehen keine Vorbereitungen mehr an, es müssen keine Deadlines mehr eingehalten werden und endlich habt ihr jede Menge Zeit nur für euch alleine. Genießt schon die Planung eurer Flitterwochen und schmiedet romantische, wilde oder abenteuerliche Pläne wo die Reise hingehen könnte. Wie wäre es ganz klischeehaft nach Hawaii oder vielleicht ist doch eher eine Expedition durch den Regenwald das Richtige für euch? Euch stehen alle Türen offen und falls es sich ein ausgedehnter Urlaub in einem exotischen Land nicht ergibt, könnt ihr auch einfach über ein langes Wochenende in ein Wellnesshotel in eurer Nähe fahren. Die Hauptsache ist, dass ihr den Start in eure Ehe so richtig genießen könnt.